Frühling


Vor einigen Jahren habe ich bei einem Wettbewerb der Musikschule Maur drei Probelektionen für ein Instrument meiner Wahl gewonnen. Was nun? Kein Instrument, ausser der Blockflöte aus den Kindertagen. Ich habe mich für drei Lektionen bei der Lehrerin für Gesang entschieden. Immerhin besitze ich dieses Instrument schon länger.


Bei dieser Gelegenheit lernte ich ein Frühlingslied über einen Text von Heinrich Heine.


Leise zieht durch mein Gemüt Liebliches Geläute. Klinge, kleines Frühlingslied, Kling hinaus ins Weite.

Kling hinaus, bis an das Haus, Wo die Blumen sprießen, Wenn du eine Rose schaust, Sag, ich lass sie grüßen.


Nun ja, die Rosen sind noch nicht am Blühen, dafür die Krokusse. Diese sind mindestens so schön.

1 Ansicht

© 2019 von Songs of Silence, Eriswil